Elstern

Der Morgennebel hat sich noch nicht gelichtet und alles ist mit Tau bedeckt. Nur schemenhaft erkennt man die Bäume die sich sanft im Wind wiegen und Gestalt annehmen. Die Elstern machen auf der Lichtung ihre ersten Flugversuche, wozu sich der halb verrottete Baumstamm im Vordergrund als Startplatz anbietet.

This entry was posted in Aquarellbilder and tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.